Winterzeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen. ➜ Winterzeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen. ➜ Winterzeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen. ➜ Winterzeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen. ➜
Winterzeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen.

Lasermedizin & Lasertherapie

Modernste Lasermedizin bei Hautproblemen

Laserstrahlen sind gebündelte und energiereiche Lichtstrahlen, die bei der Laserbehandlung gezielt auf eine Stelle des Körpers gerichtet werden und dort wirken.

Bei der Lasertherapie werden unterschiedliche Zielstrukturen, wie z.B. der Blutfarbstoff (Hämoglobin), oder das Hautorgan selektiv durch das Laserlicht erhitzt und geschädigt.

Lasertherapien werden erfolgreich bei verschiedenen Hauterkrankungen, Gefäßveränderungen oder im kosmetischen Bereich bei z.B. Verjüngung der Haut, störenden Pigmentmalen und zur Haarentfernung eingesetzt. Je nach Indikation und Art der zu behandelnden Hautveränderungen werden unterschiedliche Lasergeräte eingesetzt.

Nachfolgend berichten wir über die in unserer Hautarztpraxis am häufigsten eingesetzten Lasergeräte:

Lasermedizin Frankfurt Haut

Der Nd: YAG- Laser mit 1064 nm ist ideal für die Behandlung von oberflächlichen Gefäßen sowie gutartig pigmentierten Läsionen geeignet. Durch den gezielten Einsatz des Lasers gegen den roten Blutfarbstoff (Hämoglobin) kann der Laser gezielt bei den u.g. Gefäßveränderungen eingesetzt werden ohne dabei gesundes Gewebe zu verletzen:

  • Einzelne, erweitere Äderchen (Teleangiektasien)
  • Rosazea
  • Flächige Rötungen der Haut (oft an den Wangen)
  • Couperose (Gefäßerweiterungen im Gesicht)
  • Hämangiome (Blutschwämmchen)
  • Gefäßspinnen, Spider Naevi (spinnenförmig verlaufende Äderchen)
  • Besenreiser (kleine Äderchen an den Beinen)

Bitte beachten Sie, dass Sie sich nach der Behandlung keiner direkten Sonneneinstrahlung oder Solarium aussetzen sollten.

Zudem sollten heiße Bäder oder Saunabesuche für ca. 2 Wochen gemieden werden. Diese und weitere Regeln die mit Ihnen besprochen werde, sollten Sie für mindestens eine Woche nach der Behandlung einhalten.

Bei entsprechender Indikation werden die o.g. Laserbehandlungen in der Regel von der privaten Krankenversicherung übernommen.

Hautarzt Frankfurt Lasermedizin
Lasermedizin Frankfurt Hautarzt Dermatologe
Lasermedizin Frankfurt Hautarzt Dermatologe
Hautarzt Frankfurt Lasermedizin

Wie werden Laser zur Behandlung von Hautproblemen eingesetzt?

Der Erbium: YAG- Laser ist der Goldstandard für eine höchst präzise, vollablative oder fraktionierte Abtragung der Haut.

Der Laser wird zur chirurgischen Behandlung eingesetzt und eignet sich gut um ungewünschtes Gewebe selektiv abzutragen ohne dabei umliegendes Gewebe zu verletzen. Durch die Behandlung mittels Erbium- Laser entstehen bei oberflächlichen Hautveränderungen keine Narben.

Die behandelnden Hautareale werden nach dem Eingriff mit einem Pflaster oder kleinen Verband versorgt. Im Laufe der nächsten Tage bildet sich eine Kruste die nach ca. 10 Tagen abfällt, so dass die Wundheilung mit neuem Hautgewebe abgeschlossen ist.

Ähnlich wirkt der Einsatz des Erbium- Laser im fraktionierten Modus zur nicht chirurgischen Ober- und Unterlidstraffung, Hautverjüngung im Gesicht oder Behandlung von Aknenarben, wobei im fraktionierten Modus die Kollagenbiosynthese angeregt wird und der Heilungsprozess nur wenige Tage Zeit in Anspruch nimmt.

Das Erbium:YAG- Laser eignet sich vor allem zur Abtragung von gutartigen Hautveränderungen wie z.B. :

  • Aktinische Keratosen (Vorstufe von weißen Hautkrebs)
  • Alterswarzen (Seborrhoische Keratosen)
  • Viruswarzen
  • Narbenbehandlung (inkl. Aknenarben)
  • Nagelpilz (s. unten)
  • Fetteinlagerungen an den Augenlidern (Xanthelasmen)
  • Fibromen
  • gutartige Mutternmale
  • Faltenbehandlung bzw. Hautverjüngung und lichtgeschädigter Haut
  • nicht chirurgischen Lidstraffung

Pigementflecken mit dem IPL entfernen

Pigmentflecken können das Hautbild stören und das Selbstbewusstsein
beeinträchtigen. Glücklicherweise bietet die IPL-Laserbehandlung eine
wirksame Lösung, um unerwünschte Pigmentflecken sanft und effektiv zu
entfernen. IPL steht für Intense Pulsed Light und wird auch als
Fotofacial oder Fotorejuvenation bezeichnet. Die Behandlung eignet sich
besonders für Pigmentflecken, die durch Sonneneinstrahlung, Hautalterung
oder hormonelle Veränderungen verursacht wurden.

Der IPL-Laser
setzt hochintensives Licht mit verschiedenen Wellenlängen frei, das
gezielt auf die Pigmentzellen in der Haut einwirkt. Die Pigmentzellen
absorbieren das Licht und werden dadurch erhitzt und zerstört. Der
Körper baut diese zerstörten Pigmente dann auf natürliche Weise ab,
wodurch die Pigmentflecken zunächst dunkler wirken und anschließend
allmählich verblassen. Gleichzeitig können auch Rötungen behandelt
werden – ein positiver Nebeneffekt dieser Behandlung.

Sind mehrere Behandlungen erforderlich ?

Ja, in den meisten Fällen sind mehrere Behandlungen erforderlich, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Anzahl der Sitzungen hängt von der Art und Schwere der Pigmentflecken ab. Es ist aber durchaus möglich bereits mit einer Sitzung den Pigmentfleck zu entfernen. Wichtig zu wissen ist, dass die Pigmentierungen zunächst dunkler und „gesprengt“ erscheinen und dann vom Körper abgebaut werden und verschwinden.

Was kann ich nach der IPL-Behandlung erwarten?

Nach der IPL-Behandlung kann die Haut vorübergehend gerötet sein, ähnlich wie nach einem leichten Sonnenbrand. Diese Rötung klingt jedoch normalerweise innerhalb weniger Stunden ab. Es ist wichtig, Sonneneinstrahlung zu vermeiden und Sonnenschutzmittel zu verwenden, um die Haut vor zusätzlichen Schäden zu schützen.


Nagelpilz effektiv mit dem Laser behandeln

Der Erbium:YAG- Laser eignet sich auch zur Behandlung von Nagelpilzinfektionen. Er erzielt seine Wirkung durch Hitze mit bis zu 300 °C, wodurch der Nagel während einer Behandlung stark erhitzt wird.

Durch die Hitze werden die Hyphen und Sporen des Pilzes abgetötet. Zudem werden Poren in den Nagel gebildet, wodurch gegen den Nagelpilz wirksame Lösungen (Topika) besser durch die Nagelplatte penetrieren. Die Behandlung ist schmerzarm. Da die Nagelpilzinfektion meistens die ganze Nagelplatte betrifft und der Nagel in seiner ganzen Dicke betroffen ist, sollten die zu behandelnden Nägel auch regelmäßig abgeschliffen werden. Hierzu bieten wir Ihnen in unserer Praxis auch eine professionell Fußpflege an.

Da der Nagelpilz nur langsam im feucht- warmen Milieu wächst (z.B. geschlossenes Schuhwerk) und die Bildung des neuen Nagelorgans etwa 6 Monate dauern kann, werden 4-6 Laser- Behandlungszyklen empfohlen. Die Behandlungsdauer mittels Laser dauert ca. 10 Minuten pro Fuß, ist schmerzarm und zeigte in mehreren klinischen Studien eine gute Wirksamkeit.

Die medizinische Fußpflege und Laserbehandlung des Nagelpilzes werden von der privaten Krankenversicherung übernommen.

Hautarzt Frankfurt Lasermedizin

Sie möchten einen Termin vereinbaren,
dann klicken Sie hier: