Frühlingszeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen. ➜ Frühlingszeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen. ➜ Frühlingszeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen. ➜ Frühlingszeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen. ➜
Frühlingszeit ist Laserzeit - Sagen Sie Warzen, Narben, Äderchen und lästigen Pigmentflecken den Kampf an. Mehr erfahren & Termin buchen.

Photodynamische Therapie

Was ist PDT (photodynamische Therapie)?

Die PDT ist eine der modernsten Therapien zur Behandlung von oberflächlichen (superfiziellen) Basaliom (weißer Hautkrebs) und Vorstufen von weißen Hautkrebs (Aktnische Keratosen/Feldkanzerisierung). Mit der PDT können insbesondere große Flächen in einer einzigen Sitzung behandelt werden.

Ablauf:

Vor der Behandlung erfolgt das Auftragen einer Betäubungscreme. Anschließend erfolgt die Laserbehandlung mit dem fraktionierten Erbium:YAG- Laser mit dem kleine Löcher in die Haut eingebracht und der danach aufgetragene Lichtsensibilisator besser in die Haut und somit die die Krebsvorstufen eindringen kann.

Es erfolgt die Bestrahlung mit Rotlicht (608nm Wellenlänge) wodurch es zu einer photochemischen Reaktion kommt bei der gezielt nur die Krebsvorstufen (Aktinischer Keratose), das oberflächliche Basaliom oder andere großflächige Hautkrebsvorstufen behandelt werden.

Da hierbei keine Röntgen- Strahlen zur Anwendung kommen und der Behandlungsvorgang nur selektiv auf die geschädigte Haut erfolgt, wird die gesunde Haut nicht geschädigt. Zusätzlich bieten wir auch die so genannte Tageslicht PDT
an, wo anstelle der Lichtbehandlung mit rotem Kaltlicht in der Praxis, das
Tageslicht eingesetzt wird.

photodynamische Therapie
photodynamische Therapie Ergebnisse

Die Behandlung kann nach 2-3 Wochen wiederholt werden um einen langanhaltenden Behandlungserfolg zu erreichen.

Nach einer PDT-Behandlung sollten alle Patienten direkte Sonneneinstrahlung für zwei bis drei Tage meiden.

Die Behandlung wird von der privaten Krankenversicherung übernommen und ist bei gesetzlich Krankenversicherten als Selbstzahlerleistung möglich. Das Honorar wird individuell auf Grundlage der amtlichen Gebührenordnung (GOÄ) bemessen.

Sie möchten einen Termin vereinbaren,
dann klicken Sie hier: